Sanierungsberatung

Deutschland ist keine große Leuchte bei Unternehmenssanierungen von kleinen und mittelständischen Unternehmen. Die Quote der Unternehmen, die kurz vor oder während der Insolvenz tatsächlich saniert werden, ist verschwindend gering. Um hier besser zu werden und Unternehmern in Schwierigkeiten, die Möglichkeit zu geben, schon vor dem Insolvenzantrag qualifizierte Beratung in Anspruch zu nehmen, fördert das Bundesamt für Wirtschaft & Ausfuhrkontrolle (BAFA) Sanierungsberatungen mit 90% (2.700 EUR). Der Unternehmer erhält 30 Beratungsstunden zu einem Fix-Eigenanteil von nur 300 EUR. Innerhalb dieser 30 Stunden wird eine Bestandsaufnahme gemacht, mit Gläubiger verhandelt, das Sanierungskonzept geschrieben und die Bank davon überzeugt, auch zukünftig dem Unternehmer zur Seite zu stehen. Damit eine Sanierung erfolgreich ist, muss der Unternehmer dem Beratungsunternehmen schonungslos die Wahrheit sagen und alle Probleme sofort im Erstgespräch benennen. Sonst reichen die 30 Beratungsstunden schlichtweg nicht aus. Auch, wenn es manchmal unangenehm ist, über diese Dinge zu sprechen, ist es zwingend notwendig, dass Sie offen und ehrlich sind – in Ihrem eigenen Interesse.

Lernen Sie zudem unsere attraktiven Pakete mit Preisvorteil kennen

Bitte beantworten Sie die 3 Fragen uns Sie werden direkt zum richtigen Angebot weiteregeleitet