Leistungen

Unternehmer, die in Not sind, benötigen schnelle Unterstützung, die nicht viel kosten darf. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat deswegen den Beratungskostenzuschuss auf 90% festgesetzt. Somit erhalten Sie 30 Beratungsstunden für insgesamt nur 300 EUR Eigenanteil. So kann man sich auch in größter Krise eine qualifizierte Sanierungsberatung leisten.

Bestandsaufnahme

Für die Bestandsaufnahme benötigen wir Ihre Unterstützung. Es ist sehr wichtig, dass Sie uns von Anfang an alle Probleme mitteilen. Nur dann können wir Ihnen helfen. Wir wissen, dass das manchmal unangenehm sein kann, aber es ist von höchster Wichtigkeit, dass Sie uns wirklich alles erzählen.

Gläubiger-Verhandlungen

Nach der Bestandsaufnahme schreiben wir alle Gläubiger an. Wir versuchen Ratenvereinbarungen, Verzichte und Besserungsscheine für Sie zu verhandeln. Wir sprechen zudem mit jedem Gläubiger persönlich und richten eine Hotline mit einem festen Gläubiger-Ansprechpartner ein.

Sanierungsbeschreibung

Das Sanierungskonzept können wir schreiben, nachdem wir mit allen Gläubigern eine Vereinbarung geschlossen haben und wissen mit welchen monatlichen Zahlungen Sie in der Zukunft rechnen müssen.
Es besteht – grob gesagt – aus der Beschreibung der Historie, dem Ist-Stand des Unternehmens und dem sehr detaillierten Ausblick, was in Zukunft verändert wird, um wieder in sicheres Fahrwasser zu gelangen.

Gesprächsteilnahme

Schlussendlich geht es bei allen Bemühungen darum, dass Sie keinen Insolvenzantrag stellen müssen und dass Ihre Hausbank neues Vertrauen fasst und Sie auf dem steinigen Weg der Sanierung begleitet. Damit Sie diese Aufgabe meistern, begleiten wir Sie zum Bankgespräch und unterstützen Sie bei dieser schweren Verhandlung.

Details erfahren

Bitte geben Sie Ihr Bundesland ein und Sie werden direkt zum richtigen Angebot weitergeleitet.